• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.

Aber auch der Aspekt der Altersvorsorge wird beim Erwerb von Wohneigentum schon immer berücksichtigt. In der Umfrage (Immobilienbarometer), welche seit 2010 durchgeführt wird, gelangt der Aspekt der Altersvorsorge jedes Jahr ganz nach oben auf die Liste. Gefragt wurde nach Gründen für den Erwerb einer Immobilie.

Aktuelle Entwicklungen zeigen aber auch eine andere Sonderbarkeit auf. Die Befragten entscheiden sich zu 37% wegen der Vermeidung von Mietzahlungen für den Erwerb von Eigentum. Zum Vergleich zum Vorjahr ist dieser Wert um 8% gestiegen. Dies spiegelt aber auch die Entwicklung der Mieten, insbesondere in urbanen Räumen, wieder.

Weiterhin werden die niedrigen Zinsen bei der Entscheidung von Wohneigentum häufig erwähnt. 41% der Befragten äußerten sich positiv zu diesem Thema. Die günstigen Konditionen für das Baugeld bestehen jedoch schon seit längerer Zeit und waren auch bei der Umfrage im letzten Jahr ebenfalls häufig genannt worden.

Nachfolgend sehen Sie die 5 häufigsten Gründe für den Erwerb einer Immobilie auf einen Blick:

  • 52% Altersvorsorge
  • 41% Günstige Zinsen
  • 37% Keine Mietzahlungen
  • 29% Immobilien sind krisensicher
  • 28% Unabhängig vom Vermieter

Jeder fünfte Befragte hat ausgesagt, dass er derzeit auf der Suche nach einer Immobilie ist, die einzig und allein als Kapitalanlage genutzt werden soll. Dies spiegelt das sinkende Vertrauen in andere Investitionen wieder. Krisensichere Immobilien sind mit 29% um 11% zum Vorjahr angestiegen.

Es wird auch für 2012 mit einer sehr hohen Nachfrage nach Wohneigentum gerechnet. Insbesondere urbane Gegenden stehen als Anlagemarkt im Fokus der Interessenten. Denn dort ist es einfacher einen Mieter zu finden und das Eigentum wird nicht so schnell an Wert verlieren.

Tags: Array
Aufrufe: 183125