• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.

LBS-Research hat unlängst verlauten lassen, dass für diese Studie auf Haushalte mit Durchschnittswerten zurückgegriffen wurde. Diese verfügten über ein Nettoeinkommen von 2000 - 3000 Euro pro Monat. Die Studie scheint schlüssig. Bausparguthaben wird aller Wahrscheinlichkeit nach auch weniger häufig abgehoben als andere Sparverträge. Sollte ein Bausparvertrag dennoch ausgezahlt werden, so fließen die Einnahmen in der Regel in den Erwerb oder Bau eines Einfamilienhauses oder Eigentumswohnung. Der Konsum bekommt von diesem Geld meist nichts zu sehen. Daher ist das Bausparen perfekt dazu geeignet auf längere Sicht Geld auf die Seite zu legen.

Die aus Berlin stammenden Forscher haben weiterhin festgestellt, dass nicht ausschließlich junge Menschen auf Wohneigentum sparen. Dies beschränkt sich des Weiteren auch nicht nur auf Mieterhaushalte. Selbst ältere Personen, die frei von Schulden sind, sparen auf diesem Wege mehr, als Haushalte, die keinen Bausparvertrag abgeschlossen haben. LBS-Experten schlussfolgern aus dieser hohen Sparquote eine selbsterzieherische Maßnahme von Seiten der Sparer. Ein Sparpotential von bis zu 23 Prozent der Einnahmen macht gleichwohl deutlich wie hoch das Lebensziel ein eigenes Haus zu besitzen bei den unter 40-jährigen im Kurs steht.

Tags: Array
Aufrufe: 273643